KinderUni im SINNESRAUSCH

Workshop-Programm für Kinder und Jugendliche

Die KinderUni OÖ bietet seit vielen Jahren in den Sommerferien ein außerschulisches Bildungsprogramm an unterschiedlichen Standorten in Oberösterreich – immer in enger Zusammenarbeit mit ihren PartnerInnen aus Universitäten, Hochschulen, Bildungs-Institutionen und Initiativen. Diese Angebote sind für ihre exzellente Qualität bei Eltern und Bildungsverantwortlichen bekannt und bei Kindern und Jugendlichen überaus beliebt. Für die Ausstellung SINNESRAUSCH – ALICE verdrehte Welt hat sich die KinderUni OÖ mit der Kunst- und Kulturvermittlung im OÖ Kulturquartier zusammen getan und ein Workshop-Programm für ihr „Wintersemester“ zusammengestellt, das sich sehen lassen kann! Die angebotenen Workshops werden größtenteils direkt im Ausstellungsbereich stattfinden, inmitten von bildender-, darstellender- und angewandter Kunst. Ziel des „kuriosen Curriculums“ ist, dass Kinder und Jugendliche in alle Spielarten der Kunst hineinschnuppern können. Die unterschiedlichen Bereiche, wie Tanz, Architektur, Literatur, Theater, Bildhauerei, Malerei uvm. werden altersgerecht von Fachleuten der unterschiedlichen Disziplinen mit spannenden Workshops vorgestellt.

Mehr Informationen hinter dem + !

Datum

Uhrzeit

Workshoptitel

Alter

04.01.18

10:30 - 12:30
  • Theater: Fantastische Geschichten aus dem Ärmel

    In diesem Workshop probieren wir aus, wie eine fantastische Geschichte entsteht, wie man über den Mond spaziert oder warum ein Gummihuhn nicht gleich ein Gummihuhn ist. Wie kann ich mit meiner Stimme, meinem Körper und den anderen eine riesige Maschine mit noch unbekanntem Sinn erfinden? Und warum fallen mir die besten Geschichten ohne Nachdenken ein?

    Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Schuhe mit Gummisohlen und etwas zu Trinken

    Anna Russegger ist Clownschauspielerin, halb Clown und halb Schauspielerin. Genau deshalb ist sie so begeistert von dieser Art von Theater, die ein bisschen komisch, verrückt, schräg und vor allem lustig ist – zum  Spielen und zum Zusehen. Sie mag Geschichten, die ein bisschen geflunkert sind und spontan aus dem Ärmel geschüttelt werden.

    Anna Russegger

7-9 Jahre

05.01.18

13:00 - 17:00
  • Bildende Kunst/Design: Design it Yourself - Kreativlabor in Stationen

    Im Stationenbetrieb bekommen die Teilnehmer*innen die Möglichkeit sich gestalterisch auszutoben:

    Folgende Stationen sind geplant:

    • BedruckBar (Bedrucken unterschiedlicher Materialien)
    • Geschickt eingefädelt (string art on paper)
    • Wie beweglich ist Papier? (Wackelbild,...).

    Mitzubringen: Malkittel

    Jamila Althaler studiert an der JKU (Mathematik LA) und Kunstuniversität (Bildnerische Erziehung). Helen Lösch studiert an der Kunstuniversität Linz die Lehramtsfächer Bildnerische Erziehung, Textiles Gestalten und Technisches Werken. Marlene Freynschlag studiert derzeit an der Kunstuniversität Linz die Lehramtsfächer Textiles Gestalten und Technik & Design/Werkerziehung.

    Alle drei haben bei Kreativ-Projekten viel Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen gesammelt. Es ist ihnen ein großes Anliegen, Kindern und Jugendlichen den Raum und die nötigen Materialien bereit zu stellen und ihnen sowohl freies, als auch geleitetes Gestalten anzubieten um sie zur Gestaltung ihrer eigenen Umwelt zu emanzipieren.

    Jamila Althaler
    Helen Lösch
    Marlene Freynschlag

9-12 Jahre

06.01.18

10:00 - 12:30
  • Architektur: WunderKinder

    Ist es eine Täuschung oder ist das echt? Kunst hat die Fähigkeit, uns immer wieder zum Staunen zu bringen. Doch wie funktionieren die Sinne eigentlich? Und wie kann man sich von ihnen an der Nase oder an den Ohren herumführen lassen? Bei einem Rundgang schlüpfen die Kinder selbst in Alice‘ und Benny Bunnys Rollen und zeigen uns ihre WunderWelten. Zwischendurch ist das Wunderland aber auch einfach nur ein Paradies für Kinder zum Spielen und Staunen.

    Baukultur steht drauf, doch was ist drin? Seit Jahren beschäftigt sich Sibylle Bader gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen mit der Gestaltung der gebauten Umwelt: also Häuser, Straßen, Plätze, Parks und vieles mehr. Dafür hat sie den Verein Wanderklasse gegründet.

    www.wanderklasse.at

    Sibylle Bader

5-7 Jahre

27.01.18

10:00 - 13:00
  • Literatur: Spiegelungen - Ich in der Welt

    Literatur zum Anfassen und Selbermachen für Menschen, die Lust verspüren auf verquere, laute, leise und persönliche Begegnungen mit Sprache und dem, was sie vermag. Ge-schichten und Ge-dichte werden in ihrer Verschiedenartigkeit durchleuchtet. Mit Hilfe unterschiedlichster Inspirationsquellen wird man selbst zum/r AutorIn. Es entstehen Gedichte, Kurzgeschichten, Monologe, Dialoge, Szenen …

    Gabi Kreslehner ist 1965 in Linz geboren. Sie ist freie Autorin und Lehrerin und lebt in Ottensheim a. d. Donau. Sie schreibt für Erwachsene und Jugendliche (Charlottes Traum, Und der Himmel rot, PaulaPaulTom ans Meer) und macht Theaterprojekte mit Jugendlichen und Erwachsenen.

    Gabi Kreslehner

12-14 Jahre

27.01.18

13:30 - 16:30
  • Fotografie: Entzauberung 4.0 - Die Illusion von Schönheit und Scham

    Die ungesunde Darstellung von Schönheitsidealen auf das Selbstwertgefühl der Mädchen ist wissenschaftlich belegt und kann Folgewirkungen auf die Gesundheit haben. Stärkung der Selbstsicherheit durch Information und Konfrontation ist somit Ziel dieses Workshops, um Mädchen ein Mehr an Unterstützung zu geben und dem vermittelten Schönheitsideal kritisch und reflektiert gerecht zu werden.

    Mitzubringen: Fotoapparat oder Smartphone, Wettergeeignete Straßenkleidung für Outdoor-Aktivitäten

    Workshop für Mädchen und junge Frauen, max. Teilnehmerinnen: 12

    Mag. Martha Scholz-Resch ist Soziologin und beschäftigt sich seit 10 Jahren bei PROGES mit dem Themenschwerpunkt Mädchen- und Frauengesundheit. Horst Lausegger leitet die OÖ Fotogalerie im OÖ Kulturquartier und ist seit mehr als 30 Jahren in der Wissensvermittlung tätig.

    Mag. Martha Scholz-Resch
    Horst Lausegger

Mädchen, 12-14 Jahre

17.02.18

10:00 - 14:30
  • Bildende Kunst/Philosophie: Kann aus einem Quadrat ein Kreis werden? - Wir probieren es aus!

    Bei diesem Workshop werden wir gemeinsam mit Gedanken, Material, Hammer und Raum experimentieren. Auf unterschiedlichste Art und Weise lassen wir mit Freude aus Quadraten Kreisen entstehen.

    Elisabeth Menschl beschäftigt sich mit Fragen wie "Ist Realität auch immer wirklich logisch?" oder "Warum denke ich überhaupt?". Sie kennt sich auch bei Gleichbehandlungsfragen und sogar mit Brücken richtig gut aus. Claudia Czimek ist Künstlerin und liebt es mit Material, Werkzeug und Raum zu arbeiten. Sie erfindet auch gerne Geschichten. Daraus entstehen Rauminstallationen und Mikrouniversen in denen sie Realität und Phantasie verbindet.

    Elisabeth Menschl
    Claudia Czimek

7-9 Jahre

19.02.18

14:00 - 17:00
  • Tanz: Hip Hop - Alice steht Kopf

    Alice steht Kopf und wir tun es auch! Hip Hop ist Spaß und Lebensfreude – einfach eine cool Party. In diesem Workshop tauchen wir in die Welt verschiedener Tanzstile der Hip Hop-Kultur ein. Neben Party Dances wie Fila, Smurf und Reebock geht´s ab auf den Boden mit Breaking. Bei einfachen akrobatischen Übungen lassen wir die Welt Kopf stehen.

    Mitzubringen: Trainingskleidung, saubere Turnschuhe und genug zu trinken

    Markus Eggensperger ist Koordinator des Urban Dance Styles Lehrgang an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, Referent an der Johannes Kepler Universität, den Pädagogischen Hochschule OÖ, Szbg und Stmk, Gründer des DANCEproject und der Urban Artists und Leiter des Urban Dance Festival Austria. Er betreut zahlreiche Kunst- und Tanzprojekte in Vereinen und Schulen und hat so große Erfahrung im Bereich der Kinder- und Nachwuchsförderung gesammelt. Markus ist mehrfacher Europa- und Weltmeister im Showdance (Tanzwerk Wels).

    http://www.eggensperger.at/

    Markus Eggensperger

7-9 Jahre

21.02.18

14:00 - 17:00
  • Tanz: Hip Hop - Die Welt verkehrt sehen

    Dieser Workshop ist perfekt für alle, die schon immer einmal Hip Hop und Breaking ausprobieren wollten. Wir lernen unterschiedlich Party-Dances der Hip Hop-Kultur und werden in die Welt des „Breakdance“ eintauchen. Toprocks, Downrocks und Freezes stehen am Programm.

    Mitzubringen: Trainingskleidung, saubere Turnschuhe und genug zu trinken

    Markus Eggensperger ist Koordinator des Urban Dance Styles Lehrgang an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, Referent an der Johannes Kepler Universität, den Pädagogischen Hochschule OÖ, Szbg und Stmk, Gründer des DANCEproject und der Urban Artists und Leiter des Urban Dance Festival Austria. Er betreut zahlreiche Kunst- und Tanzprojekte in Vereinen und Schulen und hat so große Erfahrung im Bereich der Kinder- und Nachwuchsförderung gesammelt. Markus ist mehrfacher Europa- und Weltmeister im Showdance (Tanzwerk Wels).

    http://www.eggensperger.at/

    Markus Eggensperger

9-12 Jahre

22.02.18

13:30 - 16:30
  • Fotografie: Entzauberung 4.0 - Die Illusion von Schönheit und Scham

    Die ungesunde Darstellung von Schönheitsidealen auf das Selbstwertgefühl der Mädchen ist wissenschaftlich belegt und kann Folgewirkungen auf die Gesundheit haben. Stärkung der Selbstsicherheit durch Information und Konfrontation ist somit Ziel dieses Workshops, um Mädchen ein Mehr an Unterstützung zu geben und dem vermittelten Schönheitsideal kritisch und reflektiert gerecht zu werden.

    Mitzubringen: Fotoapparat oder Smartphone, Wettergeeignete Straßenkleidung für Outdoor-Aktivitäten

    Workshop für Mädchen und junge Frauen, max. Teilnehmerinnen: 12

    Mag. Martha Scholz-Resch ist Soziologin und beschäftigt sich seit 10 Jahren bei PROGES mit dem Themenschwerpunkt Mädchen- und Frauengesundheit. Horst Lausegger leitet die OÖ Fotogalerie im OÖ Kulturquartier und ist seit mehr als 30 Jahren in der Wissensvermittlung tätig.

    Mag. Martha Scholz-Resch
    Horst Lausegger

Mädchen, 12-14 Jahre

23.02.18

13:30 - 16:30
  • Fotografie: Entzauberung 4.0 - Die Illusion von Schönheit und Scham

    Die ungesunde Darstellung von Schönheitsidealen auf das Selbstwertgefühl der Mädchen ist wissenschaftlich belegt und kann Folgewirkungen auf die Gesundheit haben. Stärkung der Selbstsicherheit durch Information und Konfrontation ist somit Ziel dieses Workshops, um Mädchen ein Mehr an Unterstützung zu geben und dem vermittelten Schönheitsideal kritisch und reflektiert gerecht zu werden.

    Mitzubringen: Fotoapparat oder Smartphone, Wettergeeignete Straßenkleidung für Outdoor-Aktivitäten

    Workshop für Mädchen und junge Frauen, max. Teilnehmerinnen: 12

    Mag. Martha Scholz-Resch ist Soziologin und beschäftigt sich seit 10 Jahren bei PROGES mit dem Themenschwerpunkt Mädchen- und Frauengesundheit. Horst Lausegger leitet die OÖ Fotogalerie im OÖ Kulturquartier und ist seit mehr als 30 Jahren in der Wissensvermittlung tätig.

    Mag. Martha Scholz-Resch
    Horst Lausegger

Mädchen, 12-14 Jahre

02.03.18 (1/3)

14:00 - 17:00
  • Bildende Kunst: Verrückte, überdimensionale Köpfe

    Inspiriert von der Geschichte Alice im Wunderland begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise zu unseren eigenen bunten Träumen vom Wunderland und gestalten bunte Phantasiewesen. So wie die Größenverhältnisse in der Geschichte ständig wechseln, so stehen auch hier die Dimensionen Kopf: aus Hasengitter, Zeitungspapier, Kleister, Farben und einer kräftigen Prise Phantasie entstehen wunderschöne, riesengroße und ein bisschen verrückte Köpfe, die wie Masken auf den eigenen Kopf passen, jedoch so groß sind, dass die Mundöffnung als Guckloch dient.

    Mitzubringen: Kleidung, die schmutzig werden darf/ Malkittel

    ACHTUNG: 3-teiliger Workshop

    Iona Steixner, Jg.1984, ist ausgebildet in den Bereichen Bildhauerei, Keramik und Malerei, macht eine Psychotherapieausbildung und ist Mutter von zwei Kindern im Alter von 6 und 9 Jahren. Neben ihrer eigenen künstlerischen Tätigkeit bietet sie künstlerisch/kreative Workshops für Kinder und Erwachsenen an. Sie sieht es als ihre Aufgabe, große und kleine Menschen zu inspirieren und ermutigen, sich auf ihre eigene Weise künstlerisch auszudrücken.

    www.ionasteixner.wordpress.com

    Iona Steixner

7-9 Jahre

03.03.18 (2/3)

14:00 - 17:00
  • Bildende Kunst: Verrückte, überdimensionale Köpfe

    Inspiriert von der Geschichte Alice im Wunderland begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise zu unseren eigenen bunten Träumen vom Wunderland und gestalten bunte Phantasiewesen. So wie die Größenverhältnisse in der Geschichte ständig wechseln, so stehen auch hier die Dimensionen Kopf: aus Hasengitter, Zeitungspapier, Kleister, Farben und einer kräftigen Prise Phantasie entstehen wunderschöne, riesengroße und ein bisschen verrückte Köpfe, die wie Masken auf den eigenen Kopf passen, jedoch so groß sind, dass die Mundöffnung als Guckloch dient.

    Mitzubringen: Kleidung, die schmutzig werden darf/ Malkittel

    ACHTUNG: 3-teiliger Workshop

    Iona Steixner, Jg.1984, ist ausgebildet in den Bereichen Bildhauerei, Keramik und Malerei, macht eine Psychotherapieausbildung und ist Mutter von zwei Kindern im Alter von 6 und 9 Jahren. Neben ihrer eigenen künstlerischen Tätigkeit bietet sie künstlerisch/kreative Workshops für Kinder und Erwachsenen an. Sie sieht es als ihre Aufgabe, große und kleine Menschen zu inspirieren und ermutigen, sich auf ihre eigene Weise künstlerisch auszudrücken.

    www.ionasteixner.wordpress.com

    Iona Steixner

7-9 Jahre

09.03.18 (3/3)

14:00 - 17:00
  • Bildende Kunst: Verrückte, überdimensionale Köpfe

    Inspiriert von der Geschichte Alice im Wunderland begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise zu unseren eigenen bunten Träumen vom Wunderland und gestalten bunte Phantasiewesen. So wie die Größenverhältnisse in der Geschichte ständig wechseln, so stehen auch hier die Dimensionen Kopf: aus Hasengitter, Zeitungspapier, Kleister, Farben und einer kräftigen Prise Phantasie entstehen wunderschöne, riesengroße und ein bisschen verrückte Köpfe, die wie Masken auf den eigenen Kopf passen, jedoch so groß sind, dass die Mundöffnung als Guckloch dient.

    Mitzubringen: Kleidung, die schmutzig werden darf/ Malkittel

    ACHTUNG: 3-teiliger Workshop

    Iona Steixner, Jg.1984, ist ausgebildet in den Bereichen Bildhauerei, Keramik und Malerei, macht eine Psychotherapieausbildung und ist Mutter von zwei Kindern im Alter von 6 und 9 Jahren. Neben ihrer eigenen künstlerischen Tätigkeit bietet sie künstlerisch/kreative Workshops für Kinder und Erwachsenen an. Sie sieht es als ihre Aufgabe, große und kleine Menschen zu inspirieren und ermutigen, sich auf ihre eigene Weise künstlerisch auszudrücken.

    www.ionasteixner.wordpress.com

    Iona Steixner

7-9 Jahre

10.03.18

14:00 - 16:00
  • Philosophie: Verdrehen wir die Vorschriften! Einführung in Ethik.

    Begeben wir uns gemeinsam in eine verkehrte Welt und fragen, welche Regeln für unser Zusammenleben sinnvoll sind. Überlegen wir gemeinsam über Sinn und Unsinn von Vorschriften, lassen wir uns ein auf ein provozierendes Abenteuer, einmal alle Vorschriften umzudrehen. Müssen wir immer ehrlich sein? Ist Lügen nicht viel lustiger? Warum soll ich freundlich sein, Rücksicht nehmen? Wie ist das in der verkehrten Welt?

    Brigitte Buchhammer ist eine österreichische Philosophin mit Forschungs-Schwerpunkten in den Bereichen praktische Philosophie, feministische, Sozial-, Moral- und Religionsphilosophie. Sie Lehraufträge an verschiedenen in- und ausländischen Universitäten.

    Brigitte Buchhammer

12-15 Jahre

28.03.18

13:30 - 15:30
  • Relax mit Alice SPEZIAL

    Manche Dinge lassen sich nur in der Ruhe entdecken: Wir tauchen in Geschichten ein, erleben Klänge, Gerüche, Materialien und lassen uns davon in ein verzaubertes Traumland entführen. Die Kinder probieren nach einem gemeinsamen Ausstellungsausflug lustige Bewegungsspiele und herrliche Entspannungsübungen aus und gestalten anschließend wohlriechende Duftsäckchen zum Zuhause- und unterwegs-Relaxen.

    Helene Schoißengeyr arbeitet als Kunst- und Kulturvermittlerin im OÖ Kulturquartier. Sie besuchte die Kunstuniversität Linz und sammelte so viel Erfahrung in der künstlerischen Gestaltung, die sie gerne weitergeben möchte! Als Entwicklerin des erfolgreichen Bewegungszirkus-Programms im Höhenrausch interessiert sie sich besonders für die Verknüpfung von Kunstbegegnung und Bewegung.

    Helene Schoißengeyr

7-9 Jahre

29.03.18

10:30 - 12:30
  • Theater: Fantastische Geschichten aus dem Ärmel

    In diesem Workshop probieren wir aus, wie eine fantastische Geschichte entsteht, wie man über den Mond spaziert oder warum ein Gummihuhn nicht gleich ein Gummihuhn ist. Wie kann ich mit meiner Stimme, meinem Körper und den anderen eine riesige Maschine mit noch unbekanntem Sinn erfinden? Und warum fallen mir die besten Geschichten ohne Nachdenken ein?

    Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Schuhe mit Gummisohlen und etwas zu Trinken

    Anna Russegger ist Clownschauspielerin, halb Clown und halb Schauspielerin. Genau deshalb ist sie so begeistert von dieser Art von Theater, die ein bisschen komisch, verrückt, schräg und vor allem lustig ist – zum  Spielen und zum Zusehen. Sie mag Geschichten, die ein bisschen geflunkert sind und spontan aus dem Ärmel geschüttelt werden.

    Anna Russegger
7-9 Jahre

Teilnahme:
Einfach per Mail unter: info@ooekulturquartier.at
oder per Telefon unter 0732-784178
bis spätestens 48h vor dem Workshop anmelden.
Maximale Teilnehmerzahl: 15 Personen (Ausnahmen sind extra ausgewiesen)

Preis: 4,-/Person
Treffpunkt für alle Workshops:
OK Kassa (OK Platz 1)

Projektleitung:

Birgit Schober-Pointinger (KinderUni OÖ) ist Architektin, organisiert und vernetzt gerne. Sie engagiert sich nur in Projekten, die Menschen glücklich machen. Seit sechs Jahren leitet Birgit die KinderUniLinz und freut sich, wenn sie Jungstudierende mit neuen Ideen überraschen kann.

Manuela Gruber (OÖ Kulturquartier) arbeitet seit 2008 im OK/OÖ Kulturquartier als Kunst- und Kulturvermittlerin, seit drei Jahren koordiniert sie diese auch. Mit ihrer Leidenschaft will sie Menschen anstecken, sich mit Kunst und Kultur wohlzufühlen, sie als Spiegel der Gesellschaft wahrzunehmen und neugierig auf Neues zu reagieren.
Ein Projekt der KinderUni OÖ und dem OÖ Kulturquartier

Birgit Schober
Manuela Gruber

Mit freundlicher Unterstützung vom OK Friendsverein.