7) Ief Spincemaille

Rope, 2017/2019 - Seil

Objekt
Textil, Schaumstoff, 4500 x 30 cm
Wandprint
Video, 0'44", loop

Durch seine überdimensionale Präsenz ist das Seil eine Einladung an das Publikum, es zu nutzen.

Rope, sowohl Mobiliar als auch Objekt, ist ein charakterstarker Weltenbummler, der schon viel erlebt hat. „Mach was mit mir!“, lautet die zentrale Botschaft, die der belgische Künstler und Bühnenbildner Ief Spincemaille seinem 60 Meter langen „Open Design Instrument“ mit auf die Reise gibt. Wie verschiedenartig diese „Seilschaften“ ausfallen können, bestimmt nicht nur der Ort, sondern vor allem die Interaktion der BesucherInnen. Für das OK im OÖ Kulturquartier hat Ief Spincemaille einen Ableger von Rope entwickelt, der vor Ort bleibt und nicht nur als Sitzmöbel, sondern auch für diverse Aktivitäten genutzt werden kann.

Der Medienkünstler wirkt in seinen vielfältigen Arbeiten unmittelbar auf seine Umgebung ein, indem er mit spielerischer Leichtigkeit soziale Themen und Problemstellungen in poetische Räume überführt. So ermöglicht Rope alternative Formen der Begegnung, wenn einander Fremde an einem gemeinsamen kreativen Prozess teilnehmen und eine Verbindung zueinander herstellen. Seit Beginn des Projekts 2017 berichtet das Mega-Seil auf www.rope.news regelmäßig aus seiner Perspektive über seine Reisen durch die ganze Welt und die Abenteuer, die es dabei erlebt.

* 1976 in Leuven/BE, lebt und arbeitet dort

iefspincemaille.com

 

Location: OÖ Kulturquartier (7)

6) Constantin Luser 8) Gianni Colombo